Das dritte in der Reihe

Wahre Freundschaft währt für immer und so manche Weggefährten verewigen sich im Leben eines Menschen und darüber hinaus. So auch wie in diesem Fall, mit dem Bau eines Hauses. Walter wollte auch aus der lauten Stadt raus uns fuhr nach Waxweiler, um in der Nähe seines Freundes Werner zu sein. Es wurden Zukunftspläne geschmiedet und Walter entschloss sich, auch ein Haus für sich zu bauen, denn das leere Grundstück neben dem MAGDA-Haus bot sich ja an!
Im WALTER-Haus befinden sich ein Einzel- , ein Zweibett- und ein Doppelzimmer. Im Ausnahmefall wäre eine Übernachtung im geräumigen Seminarraum unter dem Dach möglich. Auch in diesem Haus stehen zwei Badezimmer zur Verfügung. In der großen Wohnküche mit Kaminofen finden bis zu 16 Personen Platz am großen Holztisch.